Stehhöhe Dachboden durch Dämmung stark reduziert
BAU-Forum: Dach

Stehhöhe Dachboden durch Dämmung stark reduziert

Hallo, wir haben unser Dach neu eindecken lassen und mit dem Dachdecker besprochen, dass wir den Spitzboden eventuell später ausbauen möchten. Nach der Zwischen- und aufsparrendämmung haben wir festgestellt, dass die Mineralwolle unterhalb der Firstlaschen verlegt wurde, gehalten von der Dampfbremse. Nun ist an Ausbau nicht mehr zu denken, die Stehhöhe ist dadurch sehr geschrumpft (max 190 cm). Hätte man das auch anders lösen können, bzw. kann man das noch ändern? Vielen Dank schon jetzt für den fachmännischen Rat!
  • Name:
  • Hannah
  1. Foto vorher nachher

    Fotos

    Anhang:

    • BAU.DE / BAU-Forum: 1. Bild zu Antwort "Foto vorher nachher" auf die Frage "Stehhöhe Dachboden durch Dämmung stark reduziert" im BAU-Forum "Dach"
    • BAU.DE / BAU-Forum: 2. Bild zu Antwort "Foto vorher nachher" auf die Frage "Stehhöhe Dachboden durch Dämmung stark reduziert" im BAU-Forum "Dach"
    Der Beitragsersteller hat versichert, dass der Anhang selbst erstellt wurde und keine Rechte verletzt.
    • Name:
    • Hannah
  2. Vorbereitungen

    Der Ausbauwunsch hätte konkret vorbereitet werden müssen mit Berechnungen, Belichtungen und Belüftungen, Zugangstreppen, Stromversorgung etc. Nach der Dachsanierung sind diese Aufwendungen unverhältnismäßig und eine Genehmigung unwahrscheinlich. Der Dachdecker hätte die Mehraufwendungen anbieten müssen und sie hätten das beauftragen müssen. So "nebenbei" kann ein Ausbau nicht erfolgen.
  3. Aufsparrendämmung oder Untersparrendämmung

    Foto von wiki

    Das scheint eine grandiose Leistung nahe einem Schildbürgerstreich zu sein. Die Zwischensparrendämmung hätte man doch gut bis zum First laufen lassen können, noch dazu wenn Sie über den möglichen (späteren) Ausbau gesprochen haben. Bleibt zu hoffen, dass die Lampe ausgebaut wurde oder sorgt die jetzt für "indirektes Licht"? (Sorry!) Lösungsvorschlag: Folie genau untern First aufschneiden und Dämmung nach beiden Seiten hochklappen und Dampfbremse wieder verschließen. Wie hoch liegen die Firstlaschen und was sind das für Rohrleitungen über dem Boden?
  4. Stehhöhe Spitzboden reduziert

    Vielen Dank für die Antworten. Schildbürgerstreich trifft es ganz gut. Die Lampe wurde Gott sei Dank vorher abgebaut und das, was wie ein Rohr aussieht ist nur ein Stück Regenrinne. Dann werde ich das mal mit dem Dachdecker besprechen. Gut zu Wissen, dass man es rückgängig machen kann. Nochmals vielen Dank!
    • Name:
    • Hannah
  5. oha @ wiki

    Foto von Stefan Ibold

    Da müssen Sie mir (Wiki) einmal erklären, wie Sie das die Dampfsperre wieder luftdicht verschließen wollen. Kommt einem Systemwechsel nahe und ist praktisch kaum, nee, gar nicht vernünftig umsetzbar.
  6. Danke Stefan...

    ... 👍
  7. @SI: Dämmung bis zur Firstpfette und Dämmung ergänzend ZWISCHEN den Laschen.

    Foto von wiki

    Wo ist da ein Systemwechsel? Die geteilte Dampfsperre wird (mit Brett hinterlegt mit einem neuen Streifen Dampfsperre dicht verklebt. Wo ist das Problem bei normaler Sorgfalt?
  8. @ wiki

    Foto von Stefan Ibold

    Moin, a) wird das nichts und b) ist der Höhengewinn praktisch = 0 Der Raum ist ohnehin nicht für den dauernden Aufenthalt von Personen geeignet.
  9. Dachboden durch Dämmung stark reduziert

    Ich habe einst, noch während des Rohbaues, bemerkt, daß der Spitzboden eine sehr geringe Höhe bekommt. Also habe ich die Fußpfetten mit den Sparren beim Satteldach auf der Mauerkrone etwas nach innen gezogen und auf diese Weise 10 cm Höhe gewonnen.

    Das ist natürlich beim fertigen Dach mit mehr Aufwand verbunden und eigentlich unzulässig aber möglich wenn die Ziegel gerade fehlen. .

  10. Warum diese Mühe und Vergeudung von Gehirnschmalz?

    Wenn es sowieso nicht geht als Umbau zum Daueraufenthalt dann sollte man es so belassen und nicht versuchen eine Sanierung umzubauen.
  11. OT: auch dabei bilden sich neue Synapsen ...

    Foto von wiki

    ...und die Kopffreiheit fördert den aufrechten Gang ;-) auch wenn es nur als als Abstellraum dient. Ohne Teilnahme und Antworten des Fragestellers wird es aber leider nix.

Hier können Sie Antworten, Ergänzungen etc. einstellen

  • Keine Rechtsberatung in diesem Forum - dies ist Rechtsanwälten vorbehalten.
  • Zum Antworten sollte der Fragesteller sein selbst vergebenes Kennwort verwenden - wenn er sein Kennwort vergessen hat, kann er auch wiki oder schnell verwenden.
  • Andere Personen können das Kennwort wiki oder schnell oder Ihr Registrierungs-Kennwort verwenden.

  

Diese Website benutzt Cookies und Werbung. Wenn Sie die Website weiter nutzen, stimmen Sie der Nutzung zu. => Zur Datenschutzseite

OK